4 H2O (l) + 8 NO (g) + 3 HClO4 (l) 3 HCl (aq) + 8 HNO3 (aq)

Dies ist eine Oxidation-Reduktion (Redox) Reaktion:

3 ClVII + 24 e- 3 Cl-I (Reduktion)

8 NII - 24 e- 8 NV (Oxidation)

HClO4 ist ein Oxidationsmittel, NO ist ein Reduktionsmittel.

Reaktanten:

  • H2O
    • NO
      • Namen: Stickstoffmonoxid Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02, * Stickstoffoxid Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05, INOmax Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02
      • Erscheinungsbild: Farb- und geruchloses Gas Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05
    • HClO4
      • Namen: Perchlorsäure Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02, *Hydrogen-tetraoxochlorat(−I) Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05, HClO4 Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02
      • Erscheinungsbild: Farblose, ölige, hygroskopische, an der Luft rauchende Flüssigkeit Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05

    Produkte:

    • HCl
      • Namen: Salzsäure Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05, Chlorwasserstoff Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02, * Chlorwasserstoffsäure Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05
      • Erscheinungsbild: Farblose, durch Verunreinigungen oft gelbliche, stechend riechende Flüssigkeit Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05; Farbloses, stechend riechendes Gas Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05
    • HNO3
      • Namen: Salpetersäure Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02, * Dioxidohydroxidostickstoff Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05, Dioxidohydroxidostickstoff Quelle: wikidata, zugegriffen: 2019-09-02
      • Erscheinungsbild: In reiner Form farblose Flüssigkeit, durch Licht oder Wärme teilweise Zersetzung zu Stickoxiden unter Gelb- bis Rotfärbung Quelle: wikipedia, zugegriffen: 2019-11-05